Der Schlüssel zu Kultureller Intelligenz (CQ)

Vier Wirkfaktoren, die Sie inter-kulturell effektiv sein lassen

stones-841299_586

1. CQ DRIVE: Aktiv offen

Der CQ Drive beschreibt das Interesse, die Neugier, Aufgeschlossenheit sowie den beständigen Antrieb, sich auf Situationen einzulassen, in denen verschiedene Kulturen aufeinandertreffen.

Studien des Cultural Intelligence Centers haben ergeben, welche Kompetenzen man für ein erfolgreiches Leben im 21. Jahrhundert braucht, sobald man sich in kulturell diversen Situationen befindet:

  1. die Neugier für Unbekanntes.
  2. das Selbstvertrauen, selbst dann bestehen zu können, wenn es in einem interkulturellen Kontext brenzlig wird.

Ohne diese grundlegenden Aspekte ist die Versagensquote des Einzelnen in kulturell divers zusammengesetzten Situationen sehr hoch.
Somit ist CQ Drive der grundlegende Faktor dafür, in kulturell herausfordernden Situationen zu bestehen.

2. CQ KNOWLEDGE: Maß und Ausprägung der inneren Knowledge-Base

Meint das Wissen und die Informationen darüber, wie sich Kulturen – ausgehend von der Bewusstheit über die eigene – gleichen und unterscheiden. Der Punkt ist dabei nicht, Experte in jeder Kultur zu sein. Das wäre in Anbetracht der vielen Kulturen auf der Erde gar nicht möglich. Vielmehr geht es darum, zu verstehen, welche Rolle Kultur dabei spielt, wie Menschen denken und handeln. Es geht um das Erkennen und Respektieren des Einflusses, den kulturelle Unterschiede auf unser Zusammenleben haben.

digital-art-191226_586
cobblestones-393455_586

3. CQ STRATEGY: Was passiert? Wie kann ich damit umgehen?

Maß der Bewusstheit, einordnen zu können, was in einer interkulturellen Situation passiert. Die Fähigkeit, diese Bewusstheit nutzen zu können, um wirksam mit diesen Situationen umzugehen. Die Sensitivität, die eigene Verhaltens- und Kommunikationsstrategie danach auszurichten.

4. CQ ACTION: Bereitschaft, sich proaktiv einzulassen

CQ Action beschreibt die Bereitschaft und Fähigkeit, in kulturell diversen Situationen angemessen zu handeln. Auch, wenn das ungewohnt und herausfordernd ist. Auch, wenn es bedeutet, die eigene Komfortzone zu verlassen. Wie achte ich auf meine Grenzen, schütze sie und bewahre weiterhin Offenheit? In welchem Maß kann ich einschätzen, wann es zielführend ist, mich anzupassen und wann nicht? Wie groß ist mein ungehinderter Zugang zu einem flexibel abruf- und anwendbaren Repertoire an verbalen und nonverbalen Verhaltensweisen? Wie bewusst kann ich diese in den unterschiedlichen Situationen einsetzen?

yellow-370256_586

Sie möchten noch mehr über Kulturelle Intelligenz erfahren?

Rufen Sie mich an unter +49 2443 – 300 9 557 oder schreiben Sie eine E-Mail an: mcgerlach@kulturelle-intelligenz.com!